We don`t sweat about the little things
                                           medicine turtle & crazy woman
                                                    aho mitakuye o´yasin

.

Ausbildung . . .
Cherokee Nation der Medizinfrauen- und Männern


Informationen bezüglich der Ausbildung einer Cherokee Medizinfrau
oder eines Cherokee Medizinmannes
Sie sind interessiert an einer Ausbildung im Bereich der Cherokee Medizin?
Sie sind gewillt und engagiert genug um die nächsten 8 Jahre die
sieben Lehren der Cherokee Medizin, genannt nvwoti, zu erlernen?

Es handelt sich hierbei um ein Wissen, dass über 8000 Jahre heran reifte und
kann daher unmöglich über Nacht erlernt und umgesetzt werden.
Cherokee Medizinfrauen- und Männer, genannt Didanawisgi,
begannen meist schon im Kindesalter als Lehrling bei den Älteren mit dem
Traum eines Tages selbst ein(e) MeisterIN oder gar ein „high Uku“ zu werden.

Die sieben Säulen der Cherokee Medizin:

1.) Pflanzenheilkunde:
Man erlangt gründliche Fachkenntnisse von über 800 Pflanzen und erlernt
deren medizinischen und zeremoniellen Gebrauch ebenso wie die individuellen
Persönlichkeitsmerkale.

2.) Körperheilkunde:
Dies inkludiert das Erlernen der unverwechselbaren Cherokee Massage mit
Hilfe von Gewürzholzen und gezielten Berührungen an gewissen
Körperregionen. Unter anderem erfährt man einen Unterricht in Geburtenhilfe
und kleineren chirurgischen Eingriffen.

3.) Traumheilkunde:
Hierbei geht es nicht nur um die Deutung und Interpretation von Träumen,
sondern auch um die Fertigkeit die Träume für die eigene Heilung und für die
persönliche Weiterentwicklung zu nutzen.

4.) Sprache/ Mythen/ Gesetze:
Diese Säule der Cherokee Medizin fokussiert sich auf die unglaubliche
Feinsinnigkeit und Energie der Sprache.
Die Tsila lehrt nicht nur die Feinheiten des alltäglichen Sprachgebrauchs,
sondern auch die spezielle Sprache der Medizin. Erzählungen, Mythen und
Gesetze geben der Welt in der wir leben eine Bedeutung und helfen uns ein
besseres Verständnis zu erlangen über den Platz in unserem Leben.

5.) Feierlichkeiten:
Die Cherokees hatten traditionsgemäß sieben wichtige Zeremonien.
Sechs davon fanden immer am Ende des Monats statt um die Wichtigkeit des
Wechsels der Jahreszeiten zu markieren.
Man feierte zum Beispiel das Fest des ersten Neumondes,
das Fest des Herbstes, das Fest des Winteranfangs und viele mehr.
Heutzutage werden diese Festlichkeiten nicht mehr so groß und öffentlich
gefeiert, was aber nicht heißt dass sie an Wichtigkeit verloren hätten;
ganz im Gegenteil.
Die Ausübung der verschieden Zeremonien hatten zwar immer einen
individuellen Fokus, sei dieser persönlich, familiär oder gemeinschaftlich,
aber immer dasselbe Ziel- die Balance aufrecht zu erhalten.

6.) Naturgesetze:
Die Cherokees gelten als scharfsinnige Beobachter, die ihre Umgebung genau
wahr nehmen. Dieser Wissensbestand ist sehr umfangreich und erörtert aus
welchem Grund Dinge passieren und erklärt auch die Ursache und den Effekt dieser gegenseitigen Beziehung.
Es erklärt warum Tiere ein gewisses Verhalten haben oder wie die Sonne mit
dem Mond zusammenhängt, wie Frauen und Männer interagieren und erklärt
die Natur des Wassers, des Feuers und der Erde.

7.) Spirituelle Heilkunde:
Primär handelt es sich hierbei um das Einberufen von Geistern und der
Elementarkräfte um Dinge umzuwandeln, zu heilen und um den Verstand zu
ändern mit dem Ziel Glück zu entfachen, das den Bedürftigen und Schwachen
vor negativen Einflüssen schützen soll.

Wenn dich die Neugier gepackt hat, diese Fähigkeiten zu erwerben,
schreibt mir eine email     sabine(at)hal-lo.at
oder ruft mich an unter der    Handy Nr.   +43 699 18088 333
SunTurtle Woman witkótke winyan

.

Schamanische Reise

Cherokee Heilungsritual
Die nordamerikanischen Indianer haben eine spezielle Art des Reisens,
um dein inneres Selbst zu finden und einen spirituellen Helfer,
der dich auf deinem Weg begleitet.
Diese Art der schamanischen Reise kann man nur in der Natur draussen
machen, weil man die 4 Elemente und das Feuer,
sowie den Herzschlag der Trommel braucht.

Dieser ist der Schlüssel um die Magie zu öffnen,
damit die Menschen einen neuen Weg ihres Lebens beginnen können.
Heilige Gesänge in der Sprache der Cherokees und der Lakota öffnen
die spirituelle Türen zu den 7 Welten.
Das ist eine spezielle Erfahrung.
Wir bieten euch die Chance an, eure Veränderungen in eurem Leben zu sehen.
Mit der Kraft von den Welten und dem Feuer.
Wir veranstalten die Reisen draussen in der Natur beim offenen Feuer.
Diese Reise kann nicht in geschlossenen Räumen stattfinden,
da wir Erdenmenschen sind und die Erde brauchen.

Unter euren Füssen könnt ihr die Kraft von euren Ahnen Spirits bekommen.
Für diese Zeremonie verwenden wir nur Kräuter von den
nordamerikanischen Prärien aus den USA.
blessing medicine turtle & sunturtle woman
Anmeldung schriftlich unter         sabine(at)hal-lo.at
bitte telefon nummer angeben - ich rufe dann an.
http://www.hal-lo.at/
aho mitakuye oyasin
medicine turtle & sunturtle woman

„Ich bin ein Adler,
die kleine Welt lacht über meine Taten.
Aber der große Himmel behält meine Gedanken der Unsterblichkeit für sich .“
(Taos Pueblo )